Fingerfood für Babys & Kinder | Zuckerfreie Süsskartoffel-Babykekse

Babykekse Rezept

Zuckerfreie Kekse für die Beikostzeit selber machen

Ob für Weihnachten, Ostern, Geburtstage oder einfach so: Die zuckerfreien Süsskartoffel-Babykekse kommen bei uns immer gut an und sind ganz einfach zum selber machen.

Gestern haben wir die Kekse zum Beispiel für einen 1. Geburtstag gebacken. Da der Teig so einfach zu verarbeiten ist, habe ich einfach mit dem Messer jeweils eine Eins ausgeschnitten. Die Babykekse waren ein schönes kleines Mitbringsel für den Geburtstag.

Babykekse

Babykekse: das perfekte Fingerfood

Die Babykekse sind schnell gebacken, gesund und sind perfekt für Baby-led Weaning. Sie krümeln nicht, können gut von kleinen Fingern gehalten werden und sind zuckerfrei. Die Babykekse kommen aber auch super bei grösseren Kinder an. Unsere 18 Monate alte Tochter ist immer noch total begeistert von den Babykeksen aus Süsskartoffeln.

Rezept Süsskartoffel-Babykekse

Für die Babykekse braucht ihr nur vier Zutaten. Ich habe letztens Weissmehl genommen, habe sie aber auch schon mit Dinkelmehl gebacken. Den Süsskartofellpüree mache ich meistens am Vortag und mache direkt etwas mehr. Das isst meine Tochter dann meistens als Züni. Obwohl sie schon vom Tisch isst, liebt sie Süsskartoffelpüree. Für das Rezept reicht ungefähr eine grosse Süsskartoffel.

Zutaten

  • 60 g Butter
  • 240 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 240 g Süsskartoffelpüree (grosse Süsskartoffel)

Zubereitung

Butter, Mehl und das Backpulver in eine Schüssel geben und mit einem Mixer mixen bis es feine Krümel gibt.

Danach kann der Süsskartofelpüree dazugebeben werden. Die Masse noch einmal kurz mixen, bis es kleine krümelig Stücke gibt. Danach mit den Händen einen festen Teig kneten.

Den Backofen auf 170 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Den Teig möglichst dünn auswahlen und nach Herzenlust ausstechen.

Die Babykekse auf ein mit Backpapier belgetes Blech legen und für ungefähr 20 Minuten im Backofen backen.

Babykekse